18 Jun

Der Samstag ist gespielt, die 3 Mann Teams haben es hinter sich. Während Taipan (die Oiden) nicht über einen 6. Platz in der Vorrunde kamen, schafft Meltdown wieder den Einzug ins Finale. Dort unterlagen sie den Rangers aus Bregenz. Durch diesen 2. Platz bauen sie den Vorsprung weiter aus. 22 Punkte bleiben ihnen als Polster bis die Liga in die vorletzte Runde geht. Taipan ist jetzt 3. und hat noch gute Chancen auf den 2. gesamt Platz. Ziel für beide Teams muss es sein, ins Finale der letzten beiden Events zu kommen, dann sind ihnen die Top Plätze nicht mehr zu nehmen!

Jetzt dann ab nach Hause, Österreich gegen Portugal schauen und dann gut schlafen. Morgen rockt die 5 Mann Liga - die höchste Spielklasse der PBBL und es werden sicher wieder viele bunte Paintballs auf die Sup Airs prasseln.

18 Jun

Es ist Turnier Wochenende! Die Paintball Bundesliga findet heute und morgen in Gnas, in der Steiermark statt. Heute sind die 3 Mann Teams an der Reihe. Am Vormittag spielen die Newcomer und am Nachmittag spielt die 3 Mann Race To. Während die Newcomer Teams im bereits 3. Turnier des Jahres ihre ersten und weiteren Erfahrungen sammeln, gehts am Nachmittag mit den bereits erfahreneren Teams weiter. Viele Teams nutzen den Nachmittag um bereits für das morgige 5 Mann Format zu trainieren. So auch Meltdown, die die Tabelle nach 2 Spieltagen mit 16 Punkten vor Taipan in der 3M Race to anführen. Natürlich mit Tomahawk Paintballs beschleunigt durch Geo 3.5 Markierer aus unserem Haus. Heute Nachmittag könnte schon eine Vorentscheidung fallen. Kann Taipan dran bleiben? Können sie den Punkte Abstand verringern? Oder wird Meltdown eher einen riesen Schritt Richtung Meister 2016 in dieser Division machen? Man wird sehen. Ich bin auf alle Fälle stolz, dass ich wieder 2 Teams mit in der Entscheidung habe!

Morgen kommt ein wichtiger Tag für Paintball Dream Fields und 10Seconds Paintballshop auf uns zu. Das Hausteam Freefall führt in der Tabelle um 32 Punkte vor United Freakshow. Das Layout, Basildon London hat es in sich. Wieder viele Optionen dieses Feld zu spielen. Unsere Gegner in der Vorrunde: Gleich im ersten Spiel des Tages: Area One, dann folgen: Bandits 2, Meltdown und Paintball.at. Konzentration und Geduld werden wieder die wichtigsten Faktoren sein um die Vorrunde zu überstehen. Haltet uns die Daumen!

17 Jun

Wahnsinn, schon wieder hat es eine Lieferung von Planet Eclipse erwischt. Diesmal dürfte es sich sogar um einen Raub handeln. 4 Paletten Ware wurden entwendet. Der Fahrer blieb unverletzt. Geschehen ist das ganze in der Nacht des 6. Junis, ein Montag. Der Schaden enorm. Ich schätze schon, dass es sich um 200.000 Euro handeln dürfte. Hier alle Seriennummern der gestohlenen Markierer. Seit vorsichtig, wenn ihr euch eine neue Gun kauft. Auch bei Händlern vorsichtig sein. Die Seriennummern liegen auch bei der Polizei auf - wäre schade um euer Geld...

Alles nachzulesen auf: http://eclipsehq.blogspot.co.at

Etha Black:
90230-39003
90230-39374
90230-38081
90230-39046
90230-40202
90230-39733
90230-40115
90230-37910
90230-39008
90230-39928
90230-39188
90230-40474
90230-39518
90230-38261
90230-39142
90230-39683
90230-38659
90230-38778
90230-40427
90230-38411
90230-39523
90230-38846
90230-39879
90230-39850
90230-39352
90230-38163
90230-39674
90230-39345
90230-40396
90230-39479
90230-39459
90230-40519
90230-39143
90230-38274
90230-39707
90230-38056
90230-39065
90230-39333
90230-39363
90230-39494
90230-39678
90230-37871
90230-38258
90230-39681
90230-39500
90230-38134
 
ETHA Titan White:
90230-38574
90230-38405
90230-38421
90230-38390
90230-38127
90230-38490
90230-38104
90230-38392
90230-38389
90230-38118
90230-38549
 
ETHA Stretch Poison:
90230-39007
90230-39032
90230-39180
90230-39126
90230-39203
90230-39206
90230-39214
90230-39037
90230-39087
 
ETHA Stretch Ice:
90230-39739
90230-40054
90230-40056
90230-40067
 
ETHA Stretch Fire:
90230-30422
90230-40124
90230-40275
90230-40208
90230-38676
90230-40170
90230-40116
90230-40423
 
ETHA Red/Black:
90230-40485
90230-37712
90230-40487
90230-40438
90230-40430
90230-40428
 
ETEK5 Black:
30110-51548
30110-59668
30110-59207
30110-60453
30110-60231
30110-51334
30110-54617
30110-60305
 
ETEK5 Red/Black:
30110-57016
30110-56993
 
ETEK5 HDE Forest:
30110-57478
30110-57376
30110-57277
30110-57271
30110-57152
30110-57291
30110-57442
30110-57261
30110-57282
30110-57246
 
ETEK5 Titan White:
30110-60101
30110-60074
 
ETEK5 Silver /Black:
30110-55210
30110-54981
30110-55200
30110-55013
30110-55442
 
ETEK5 Stretch Ice:
30110-59953
30110-59904
 
ETEK5 Stretch Fire:
30110-59599
30110-59829
 
GTEK Black:
14040-16121
14040-16198
14040-18711
14040-18809
14040-19895
14040-17350
 
GTEK Red/Black:
14040-19016
14040-19073
14040-19373
14040-20060
14040-18947
14040-19072
 
GTEK HDE Forest:
14040-20428
14040-20676
14040-20591
14040-20630
14040-20605
14040-20596
14040-20644
 
GTEK Stretch Ice:
14040-20144
 
GTEK Blue/ Black:
14040-19468
 
GTEK Stretch Poison:
14040-18679
 
GEO CS1 Dynasty Blue/Silver:
15040-15694
15040-15578
 
GEO CS1 Dynasty Blue/Turquoise:
15040-15630
15040-15580
 
GEO CS1 Sandstone/Rose Gold:
12140-14912
 
GEO CS1 Vypr2:
12140-16518
12140-15643
12140-15703
12140-15682
 
GEO CS1 Combat4:
12140-16485
 
GEO CS1 Embers3:
12140-16545
 
GEO CS1 LTD Fire:
12140-16196
 
GEO CS1 LTD Ice:
12140-16220
 
EGO LV1.1 Pro Combat4:
14050-89039
 
EGO LV1.1 Pro Vypr2:
14050-89369
14050-89354
14050-89351
14050-89365
14050-89558
 
EGO LV1.1 Pro Embers3:
14050-89510
 
EGO LV1.1 Pro Dark Trooper:
14050-88181
 
EGO LV1.1 Pro Midnight:
14050-89098
 
EGO LV1.1 Pro Atlantic 2:

 

14050-88809
15 Jun

In den nächsten Wochen bekommt jeder Spieler bei uns einen gratis Strongbow Apple Ciders! Danke an Strongbow für diese Werbeaktion und euer Vertrauen in den Paintball Sport in Österreich! Prost. Schmeckt und erfrischt nach einem heißen Tag...






14 Jun

Also, immer öfter kommen Spieler aus Bayern zu uns Paintball spielen - irgendwie cool. Hier die Gruppe vom letzten Samstag. Samt Chicken Kostüm. Super Truppe - mit Vollgas ins Wochenende.

Alles Gute, ich hoffe ihr hattet eine tolle Zeit in Wien und habt es noch ordentlich Krachen lassen!




12 Jun

Heute findet das letzte Training vor dem 3. Event der Paintball Bundesliga statt. Wir müssen uns dieses Layout einmal ausführlich rein ziehen um den Durchblick zu bekommen. Viel Arbeit steht uns für die nächsten Stunden bevor. Natürlich kann ich aus taktischen Gründen hier zu noch nichts sagen, aber nach dem Spieltag am kommenden Wochenende, werde ich ein kleines Fazit in Form eines Blog Eintrages für euch hoch laden. Danke an alle Teams die für 3 Mann und 5 Mann heute trainieren. 

11 Jun

Die neue Lieferung von Tomahawk ist da! Die Competition überrascht mit einer neuen Schale - ultra yellow! Die Fülle ist altbekannt, wie immer dick und zäh. So wie es sein muss wenn man den Gegner nachhaltig markieren will. Der Droptest ist bei "kühlen" Bedingungen konstant und es ist kein Unterschied zu der Batch mit der grünen Schale zu erkennen. Die Jungs von Rising Phoenix werden die neue Palette mal heute bei der IXL testen und dann bescheid geben. Wir testen sie morgen im Abschlusstraining für die Paintball Bundesliga. Danach werden wir entscheiden ob wir die grüne Schale oder die gelbe Schale spielen werden.

Hier ein Vergleichsfoto von grün und gelber Schale:




Hier der aufgebrochene Paintball nach dem dropen:


03 Jun

Die ersten Turniere im M500 Format liegen hinter uns - die Zeit ist reif um ein erstes Resümee zu ziehen. Zu allererst muss man sagen, dass die Paint Ersparnis im 3 Mann Bereich faktisch/praktisch gleich 0 ist. Die Spieler waren vorher nicht in der Lage mehr als die 2 Pots und einen Hopper zu schießen und sind es naturgemäß jetzt auch nicht. Das soll nicht heißen, dass die Teams im 3 Mann Bereich so schlecht wären. Das vorgegebene Zeitlimit, die zu spielenden Punkte und die Spieleranzahl blieb ja gleich. Ein bisschen differenzierter betrachten muss man die 5 Mann Formate. Hier habe ich den Eindruck, dass die Teams ein bisschen weniger verbrauchen. Im Schnitt braucht jetzt eines meiner Teams 12 Kisten. Letztes Jahr war hier der Schnitt ein eher bei 13 bis 15 Kisten pro Spieltag. Ich denke aber, dass der Verbrauch hier noch ein bisschen ansteigen wird. Viele Teams erkennen, dass sie trotzdem beinahe gleich spielen können und den Verbrauch nicht einschränken müssen. Wenn diese Erkenntnis bei allen Teams angekommen ist, werden sicher viele wieder in die Richtung der 15 Kisten (Inklusive Finalspiele) kommen. Die endgültige Abrechnung wird man erst am Ende der Saison anstellen können. Die, von den Verantwortlichen der WPBO kolportierte Ersparnis ist es sicher nicht. Aber das wurde in meinem Blog bereits im Winter behandelt und prognostiziert.

Deutlich anders verhält es sich aber mit der Qualität der Spiele! Mein Eindruck - die Taktik ist jetzt viel entscheidender als im letzten Jahr. Warum? Weil die Teams weniger schießen? Nein. Der Grund ist schlicht nur, es gibt kein Coaching mehr. Dieser Schritt war und ist für mich der alles entscheidende gewesen. Ich betrachte dieses Thema aus drei unterschiedlichen Perspektiven; einerseits der Zuschauer - viel mehr unerwartetes, die Spieler bewegen sich schon in der ersten Phase des Spiels mehr als zu vor. Die Spieler - alle finden es viel besser, einen move machen zu können und den Überraschungseffekt als Belohnung zu bekommen. Zu guter letzt, meine Sicht, die des Coach. Ich kann mich nur mehr auf die Spiele konzentrieren, das lästige rein schreien, das viel zu oft zu einem sinnlosen Zuschauer/Spieler/Trainer Wettgeschreih ausgeartete bringt, viel mehr Qualität aufs Feld. Das Geschehen findet wieder am Platz statt und nicht mehr an der Seitenlinie.

Alles in allem - M500 ist cool, aber nur weil die Layouts, die Deckungen (Willennium), nicht coaching und die limitierte Paint in Summe funktionieren. Ein Faktor alleine würde bei weitem nicht diesen Effekt bringen.

01 Jun

Die ersten beiden Turniere der Paintball Saison 2016 sind gespielt. Mein Team, Freefall hat beide gewonnen - darf man jetzt vom Meistertitel träumen?



Naja, ganz so einfach ist die Sache sicher nicht und wird sie sicher auch nicht werden! Aber eins nach dem anderen, die Layouts! Das erste Layout (Millennium Barcelona) war genial für unseren Spielstil. Eines der seltenen Felder wo ich das Gefühl hatte, dieses Layout haben wir zu hundert Prozent unter Kontrolle. So kam es dann auch. Der Gameplan war perfekt, die Umsetzung des selbigen ebenfalls. Jeder Spieler meines Teams, hat genau gewusst was er machen muss. So gut wie jede Attacke des Gegners konnte kontrolliert werden - nicht eine Sekunde dachte ich mir, dass wir das jeweilige Spiel nicht gewinnen könnten. Resultat nach dem ersten Event - Tagessieg. 100 Punkte. Alle Spieler happy. Mehr als 14 Jahre Paintball Erfahrung haben mir aber gesagt, dass uns das Layout voll in die Karten gespielt hat und der Saisonverlauf wird sicher noch die eine oder andere Überraschung bringen. Und so war es auch. "NXL Texas" - dieses Layout war die reinste Katastrophe. Unfassbar viele Optionen zu attackieren, beinahe jede Deckung brachte Tape und Cross Gegner - was tun? Eigentlich hatten wir vor der Saison geplant nur einmal vor jedem Event zu trainieren. Nach dem ersten Training am üblichen Sonntag vor dem Turniertag gegen unsere Nachwuchsspieler von Taipan, hatte ich ein schlechtes Gefühl. Das war weit entfernt von 100% Feldkontrolle. Die Jungen, Wilden konnten uns ein paar mal richtig weh tun. Aber da war doch noch der Donnerstag, der Feiertag vor dem Turnier. Also hat unser Team Captain die Jungs von Rising Phoenix angeschrieben, die gerade auf der Millennium Series in Bitburg waren um sie zu bitten mit uns zu trainieren. Die Jungs waren sofort bereit uns zu helfen. Obwohl sie wussten, dass sie dieses Layout nicht auf ihren Turnieren spielen werden standen sie uns als Gegner zur Verfügung! Wahrscheinlich war das der Schlüssel zum Erfolg. Die Schlussfolgerung nach dem Training - überraschte mich persönlich. Ich hatte noch ein schlechteres feeling als zu vor. Unzählige Varianten haben wir probiert. Mehr als 4 Stunden hat Freefall mit Rising gefightet. Das Layout war einfach nicht unseres. 
Dann das Turnier Wochenende! Schon am Samstag beim 3 Mann Spieltag waren 2 Freefaller vor Ort um noch ein paar mal das Feld zu beobachten - in dieser Phase gelang uns taktisch ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Der Sonntag, Showdown: Alle Spieler meines Teams kamen gut gelaunt und pünktlich aufs Feld. Letztes Fieldreading und die letzte kurze Besprechung. Auf zwei Positionen entschied ich eine Änderung zu allen Varianten aus den Trainingsspielen. Irgendwie war auch das Team ein bisschen nervös auf Grund der schlechten Ergebnisse in der Vorbereitung. Unser erster Gegner, Paradise Connection. Das Hausteam des Austragungsortes und 2. platziertes Team vom ersten Spieltag. Keine leichte Auslosung. Relativ souverän gelang uns hier ein 3:1. Nächster Gegner: die Vorarlberger Allstars. Immer eine Wundertüte. Je nach dem mit welchem Kader sie antreten. Ein sehr junges, aber sehr professionell aufgebautes Team. Extrem fleißige Spieler, alle Top fit und extrem stark. Und so kam es, exakt unsere Schwachpunkte in unserem Spielsystem konnten von ihnen erkannt und ausgenutzt werden. 0:2. Eindeutig und voll verdient verloren. Titel weg? Alle hinschmeißen? Nein. Sicher nicht. Analysieren und beim nächsten Spiel besser machen. Freakshow United, mit Unterstützung von Vienna United. Sehr lange Spiele, lange Zeit ausgeglichen. Mal hier ein Spieler raus, mal auf der anderen Seite einer. Auch weil wir die Taktik auf "mehr Geduld" umgestellt haben. Bis zum 2:1 für uns dauerten die Games lange. Dann die schnell Entscheidung - das 3:1. Der Gegner entschied sich, in Rückstand liegend, direkt mit dem schnellen Vienna United Spieler die Snake zu nehmen. Wir hatten das aber erkannt und uns bereits in der Pitbox auf dieses mögliche Szenario eingestellt. 3 Lines auf den Runner. Hit. Bingo. 3:1. Der nächste bitte: Paintbreakers. Alle Spiele konnten sie bis zu diesem Zeitpunkt gewinnen. Ihre Stärke auch ihre Schwäche. Ein Mercs Spieler auf der Snake Seite. Analysiert, erkannt. Erledigt. 2 Minuten - 2 Punkte - so gut wie alle Spieler am Feld. Ein sehr schnelles 2:0.

Die Abrechnung nach der Vorrunde - ganz knapp die Final Spiele erreicht als Vorrunden 4.! Viele Teams hatten, auf Grund der schweren Auslosung ein Spiel abgegeben in der Vorrunde. Nur die Allstars und die Area One waren ungeschlagen geblieben.

Noch immer war das Team weit entfernt von dem Gefühl hier alles nieder zu reißen. Aber konzentriert und fokussiert hier etwas mit zu nehmen allemal. Erstes Final Spiel: Platz 1 gegen den 4. "Area One" gegen "Freefall". Der Gegner war taktisch sehr ausrechnbar und so kam es zu einem klaren 2:0 für uns. Die Spiele dauerten zwar lange, aber wir waren nie in Unterzahl sondern einfach nur sehr kontrolliert und geduldig. Nice. Jetzt hatte ich das gute Gefühl - da geht was, da ist was drin. Im parallel Spiel setzten sich die Allstars gegen die Paintbreakers klar durch.

Finale: "Vorarlberg Allstars" VS "FreeFall" - das hatten wir doch schon mal. Und so wussten wir was sie machen werden. Taten sie aber nicht! Ein schneller Rückstand. Schon wieder! Sie hatten unseren Mitte Läufer mit mindestens 2 Lines geschossen. So geht´s nicht. Umstellung. BINGO! Knallharte Spiele - wir gleichen aus und gehen 2:1 ins Führung! Nur mehr knapp mehr als 1 Minute auf der Uhr. Das können wir. Zeitkiller. Locker runter gespielt. Erst 20 Sekunden vor Schluss konnten sie einen Spieler in die Snake Fifty bringen. Das geht sich nicht aus.


2. Turniersieg. 200 Punkte. YES!

Das nächste Layout (Basildon) wird wieder sehr mühsam. Mal schauen... nichts ist sicher. Nichts ist entschieden. Es zählt immer nur der Moment.

Love my team. Danke an alle meine Hausteams die alle, auf ihre Art und weise einen Beitrag zu diesem Erfolg geleistet haben.