Darum nimmt man keine Paintballs zurück!

Vielen werden die folgenden Worte eventuell logisch erscheinen, manche werden es nicht einsehen und die, die nicht lesen können, steigen nach dem ersten Satz eh wieder aus 🙂

Warum nehmen wir keine Paintballs mehr zurück?

Lass mich dazu ein bisschen ausholen. Wir sprechen hier von Paintballs, die am Spielfeld an Kunden ausgegeben werden – in der Praxis kommt das Thema meistens vor, wenn Spieler Paintballs nachkaufen, diese aber nicht verschießen konnten und die Spielzeit zu Ende ist. Sie haben sich also übernommen, überschätzt oder sonst was!

Ein Paintball ist super sensibel – die Schale besteht bekanntlich aus Gelatine, die extrem anfällig auf diverse Witterungsverhältnisse ist. Zu kalt schlecht, zu warum schlecht. Außerdem am Spielfeld rumgekugel, geschüttel und überhaupt – machts auch nicht besser…

Mir doch egal sagt jetzt der Amazon verwöhnte Internetmensch, Kunde ist König oder auch Egomane himself.

Nö. Sage ich. Weil wer wird diesen „schlechten Paintball“ als nächstes bekommen? Der nächste Kunde? – bestimmt nicht, wenns nach dem wahren Kundeservice geht! Warum soll der nächste, die schlechten Paintballs dann mit vielen Laufplatzern und anderen Problemen verschießen müssen?

Die Sache ist doch ganz einfach. Kauf nur so viel wie du verschießen kannst und wenn mal was überbleibt, werdet ihr das auch überleben… nach 5 Bier bleibt das 6. halt auch manchmal stehen 😉

Anm. sorry für den Schreibstil. Aber ich lese gerade Wolf Haas.

Hier sieht man einen, ursprünglich original verpackten Sack mit 500 Paintballs, den wir für das Foto aufgeschnitten haben. Die losen Paintballs haben sich zu einem Block verschmolzen, Dellen bekommen und sich nicht mehr annähernd brauchbar! Zugegeben, das passiert, nur wenn die Paintballs über einen Tag in der Sonne braten, aber der Schaden beim Paintball fängt oft schon viel früher an. Beschädigungen sind oftmals mit dem freien Auge kaum sichtbar…

dav

Einzel Spieler ohne Gruppe

Über die letzten Sommerwochen kamen verstärkt Anfragen von Spielern, die einfach keine eigene Gruppe zusammen brachten. Hier möchte ich erwähnen, dass bei Paintball Dream Fields mindestens 6 Spieler notwendig sind, um als eigene und geschlossene Gruppe, nur unter sich, Paintball zu spielen. Oftmals waren das kleine Grüppchen von 2 bis 4 Personen, einfach zu wenig um sinnvoll Paintball zu spielen…

Seit langem gibt es dafür bei mir das Sunday Mix Paket. Ein Tag pro Woche, eine Uhrzeit als „Sammeltermin“ um dann die einzelnen Spieler zu einer größeren Gruppe zusammenzupacken. So habt ihr dann auch die Möglichkeit ordentlich zu zocken, die Spielfelder in ihrer Größe auszunutzen, ohne euch zu verlieren.

Damit ihr aber jetzt noch flexibler sein könnt, haben wir auch den Samstag dazu genommen und aus dem „Sunday Mix Paket“ ein „Mix Paket“ gemacht. Ihr könnt jetzt also jeden SAMSTAG und SONNTAG um 10.00 Uhr als Einzelspieler oder kleine Gruppe (weniger als 6 Spieler) dieses Paket buchen.

Hier das Bild aus unserer Preisliste „Kosten und Pakete“:

Planet Eclipse Tuning für EMEK oder EMF

Da uns sehr viele Kunden um dieses Video gebeten haben, wurde euer Wunsch in die Tat umgesetzt. Wir zeigen dir, wie du relativ einfach einen super schnellen Trigger und ein sehr effizientes Ventil einbauen kannst.

  • Inception Designs EMEK/EMF 100 Fang Trigger
  • Planet Eclipse FL 3 Way Valve Upgrade für Emek100 EMF100

Im Einbau Video bekommst du eine komplette Anleitung – Schritt für Schritt zeige ich dir, worauf es ankommt. Ein extrem kurzer Abzugsweg in Kombination mit dem Ventil sorgen für eine sehr schnelle Schussabfolge im Arbeitsablauf.

Selbst Einsteiger können diesen Umbau mit meinem Video einfach bewältigen – also keine Angst!

Paintball Turniereinsteiger aufgepasst!

Alle Fakten zu neuen Planet Eclipse Etha 3 in einem kurzen Video – inklusve Vergleich zur Etha 2. Viel Spaß.

Projekt Ragnaröck Video online

Das Paintball Video zum Season Opening 2022!

Here we go:

Season Opening Ablauf

News zum Season Opening „Ragnaröck“ !

News zum Season Opening „Ragnaröck“ !

Einige werden es schon mitbekommen haben, andere nicht, darum hier die Message. Aufgrund der Größe unseres Paintballplatzes und der Tatsache, dass noch nie bei uns ein derartiges Event veranstaltet wurde, haben wir die Grenze der maximalen Tickets auf 60 Stück limitiert. Es geht nicht ums Geld machen, sondern um den Community Gedanken und um Qualität! LEIDER gibt es einige, die kein Ticket haben, aber gerne eines gehabt hätten. Wenn wir diese Grenze mit 60 Tickets jetzt aufmachen würden, wären es wahrscheinlich am Ende 100 Tickets. UND das glaube ich, ist zu viel. DARUM, wer nicht kommen kann, und sein Ticket nicht nutzen kann – der kann das bis diesen Sonntag bei mir melden und ich versuche die für euch dann direkt in die Warteliste umzulenken. Wer noch nicht auf der Warteliste steht, kann sich dazu auf der Shop Seite von 10seconds bei den Tickets dazu eintragen. (findet ihr bei den Gutscheinen). Zum Ablauf kommt demnächst noch eine Mitteilung, damit ihr eine kleine Übersicht bekommt was euch erwartet…

 

Hier kannst du dein Ticket eintragen: 10seconds/Tickets – einfach auf das Produkt gehen und die Funktion nutzen, dass du informiert werden möchtest, wenn wieder „lagernd“

Eskalieren jetzt die Paint Preise?

Der Krieg in der Ukraine und die Sanktionen gegen Russland sorgen für massive Probleme auch in der Paintball Produktion! Laut neuesten Informationen stammt ein wesentlicher Anteil des auf der Welt produzierten PEG’s (Polyethylenglycol) aus Russland. Durch die Sanktionen sind die Lieferketten quasi komplett unterbrochen und die Hersteller kaufen alles, was im Rest der Welt aufzutreiben ist, teurer zu.

Wie wirkt sich das auf die Preise aus?

So gut wie alle mir bekannten Hersteller erhöhen die Einkaufspreise jetzt massiv. Dem nicht genug, auch die steigenden Transportkosten werden heuer bestimmt noch zu weiteren Erhöhungen führen. Diese Situation, in der unser Markt jetzt steckt, ist nicht ganz neu, denn schon letztes Jahr gab es auf dem Rohstoffmarkt diesbezüglich ein paar Probleme, die bereits 2020 und 2021 zu leichten Preiserhöhungen geführt haben.

Ist 10seconds, als Tomahawk Paintball Vertreter auch betroffen? – nun: ja und nein. Einerseits haben wir schon ein bisschen vorgebaut und unser Lager vor dem Krieg gut befüllt. Aber schon hier waren Preiserhöhungen notwendig. Sollte sich die Situation nicht verbessern, ist es nur eine Frage der Zeit bis wir auch deutlich erhöhen müssen!

Andere Hersteller mussten teilweise ihre Produktion komplett einstellen, das betrifft vor allem alle Hersteller aus Russland. Andererseits freut das diejenigen, die noch ungestört verkaufen können und auch diese Voraussetzung sorgt nicht gerade für fallende Preise.

Im Raum stehen Preiserhöhungen von bis zu 30% !

Neuer Tactical Belt im Sortiment von 10seconds

Hier ein Überblick über unsere neuen Tactical Belts von Invader Gear. Super Qualität, weich gepolstert, stabile Schnalle und jede Menge Molle Stripes für diverse Tascherln usw.

Erhältlich in 3 Farben, hier auf den Fotos seht ihr „Ranger Green“. Alle aktuellen Preise und mehr Informationen wie immer auf www.10seconds.at