Umarex bringt im Laufe dieses Jahres die T4E HDX 68 auf den Markt. Eine Pumpgun im Kaliber 68 – in 3 verschiedenen Joule Versionen. So – und genau hier fängt das große Missverständnis an und wir klären hier auf.

Zuerst was kann die HDX? Sie ist knapp 90 cm lang und knapp 3 kg schwer, ladet 16 Schuss im Kaliber .68. und soll 399 Euro kosten. Wie bereits erwähnt soll es drei Versionen geben: 7,5 Joule, 16 Joule und 40 ! Joule.

Die 7,5 Joule Version ist aktuell nur für den Deutschen Markt gedacht – Österreichische Händler sollen die nicht bekommen! Wäre auch egal, ABER das ist die einzige Version, die schwarz sein wird. Die anderen beiden Versionen (16 und unfassbare 40 Joule) werden in demselben grau produziert wie die PS100 und PS200 und definitiv nicht in Schwarz (von der grauen gibt es leider noch kein Foto). Diese beiden Versionen sind dann auch in Deutschland verboten, weil sie zu stark sind (Stichwort 7,5 Joule Grenze in DE).

Aktuell vermuten wir, dass die 16 Joule Version zu stark ist für den Betrieb mit Paintballs – Stichwort: Laufplatzer. Allerdings nehmen wir das nur an aufgrund der Erfahrungen mit den PS100 und PS200 Modellen. Natürlich werden wir das testen und euch berichten. Und JA man kann sich die graue Version auch umlackieren – letztlich trotzdem eine mühsame Sache. Wer die HDX für das Paintball spielen verwenden möchte, dem empfehlen wir aktuell nur die schwarze HDX in 7,5 Joule. Wir arbeiten auch an einer Lösung diese Farbe und Joule Version für Österreich.

Da mich bereits einige Kunden angesprochen haben, ob man die auch bei uns vorbestellen kann – NEIN, wir warten auf eine saubere Lösung, wir wollen vorher testen und euch dann berichten und das korrekte Produkt empfehlen. Kauft nicht die Katze im Sack, habt Geduld- mein Tipp zu diesem Thema.