20 Nov

Zur ersten echten Transfer Überraschung kommt es beim Serien Sieger, der alles überstrahlenden Superstar Mannschaft von Edmonton Impact. Nachdem in einem Herzschlag Finale im allerletzten Spiel des Jahres der Overall Titel der NXL USA von Houston Heat eingehamstert wurde steht das erfolgserwöhnte Team aus Kanada nun mit "nur" einem Titel da (NXL Europe). Ein echter Superstar, nämlich Keith Brown wird das Team verlassen und zu Damage wechseln. Ja, ihr habt richtig gehört. Damage ein Team das quasi im "Nirgendwo" des Pro Paintballsports herumgurkt. Warum? Ganz einfach. Keith kam damals von diesem Team. Aber das reicht dann doch nicht einzig und allein als Begründung. Ich bin mir sicher, dass da noch ein paar andere Facts folgen werden. In dieser Saison wurde Keith oftmals hinter Goldmann als 2nd Attacker auf der Snake Seite eingesetzt. Das hat ihm wohl nicht geschmeckt. Aber auch der finanzielle Aspekt wird eine Rolle spielen. Denn ich bin mir sicher, dass ein Sponsor dafür extra Budget zur Verfügung gestellt hat. Vielleicht sogar ein gemeinsamer Sponsor, der sich jetzt bei Impact zurückziehen wird? Man wird sehen ob da noch was nachgereicht wird... Hinter vorgehaltener Hand munkelt man sogar, dass die Eigentümer von Impact jetzt an einer rein kanadischen Lösung bezüglich der Spieler arbeiten... (aber das halte ich persönlich für Blödsinn)

19 Nov

Es ist schon gewissermaßen eine Überraschung, dass Planet Eclipse mit einem eigenen Hopper System auf dem Markt gegangen ist. Dieses System wird vor allem Woodland Spieler aber auch Anfänger interessieren. Ein Hopper ohne Batterie - angetrieben nur Restgase das von der Ballbeschleunigung abgezweigt wird. Mehr zur Technik in diesem Video...

Besonders spannend, der echt sehr faire Preis von 17,95 Euro...

Wir erwarten dieser Tage auch unsere erste Testversion. Wir werden dazu natürlich auch wieder ein Video auf unserem YouTube Kanal für euch bereitstellen...


16 Nov

Kurz und knapp

Die NXL Europe Event Orte für 2019 werden vorraussichtlich Amsterdam, Barcelona, London und Prag sein. Bitte beachtet, die Reihenfolge ist willkürlich...

15 Nov

Diese Woche ist es sehr still im Blog. Das hat mehrere Gründe, einerseits fehlt uns aktuell die Zeit Berichte zu schreiben, andererseits aber fehlt auch das Paintball Futter am Markt.

Also bleibt mir hier in dieser ruhigen Minute nur das Resumee des Finales vom World Cup.

Das Wochenende mit dem Word Cup war intensiv - vor dem Fernseher. Das Finale denkwürdig spannend und hoch attraktiv. Ich denke es war das spannendste Finale seit sehr langer Zeit. Heat gewinnt, zugegeben für uns hier etwas überraschend gegen Russian Legion. Die Russen konnten ihre Dominanz im Finale nicht halten. Zu viele, vor allem untypische Strafen haben Heat in die Karten gespielt. Klar Heat mir R. Moorhead und J. George auf der Snake Seite waren eine Macht für sich. Sie haben ihr Spiel komplett umgkrempelt für das Finale uns so auch für eine unlösbare Aufgabe bei den Russen gesorgt. Überraschend die Performance auch auf der Dorito Seite, denn Federov und Dizon spielten die junge Mannschaft von Russian Legion an die Wand. Fedorov hatte noch in der Runde zu vor humpelnd das Feld verlassen um mit einem dicken Eisbeutel am Knie, vollkommen zerstört in der Ecke zu sitzen. Dass er dann noch so spielen konnte hat wohl auch überrascht.

Ein Finale mit allen Geschichten und Feinheiten für die Ewigkeit. Schön für alle die Live am Livestream dabei waren ;)

Der absolute Mega Knall aber war, dass Houston Heat mit diesem Sieg sogar den NXL Gesamt Sieg vom legendären, alles dominierenden Team Impact geklaut hat. JA, unfassbar zum ersten mal seit 3 Jahren heißt der Sieger nicht Edmonton Impact! Heiße 2 Punkte am Ende auf die Kanadier und die Überraschung ist perfekt.

Hier ein kleine Statistik die die Dominanz dieses Jahres der beiden Teams untermauert. Impact hat der der 9. Platz in Chicago den Titel in den USA gekostet.

Houston Heat Platzierungen 2018:
NXL USA: 5/1/5/3/1 > Platz 1
NXL Europe: 1/4/4/2 > Platz 2

Edmonton Impact 2018:
NXL USA: 1/2/1/9/3 > Platz 2
NXL Europe: 2/2/1/1 > Platz 1

13 Nov

Ja, ein Comeback aus einer kurzen Auszeit wird es wohl am ehesten treffen...

Dye M3+, LuxeX, Twisted Geo, HK Airtanks - fast alles habe ich in meinem Blog in den letzten Tagen für euch aufbereitet, hier noch einmal auf Paintball ruined my life...


12 Nov

Du willst dir eine gute Stunde Paintball Doku rein ziehen? Bitte sehr. AC Dallas aus der Box, am Feld, abseits des Feldes, Nachwuchsarbeit, Heimfeld und vieles mehr. Rein ziehen in diesen grauen Tagen lohnt...

09 Nov

Ab gehts ins Live Stream Wochenende zum größten Paintball Event des Jahres! Paintball World Cup!

www.gosports.com

Wir melden uns am Montag wieder mit Berichten - allen ein schönes Wochenende!

08 Nov

Die ersten Bilder schwirren bereits durchs Netz! Die Luxe X ist gelandet - der Bolzen soll wohl die größte Neuerung sein.

Hier aber die Facts auf einen Blick:

1) Neu gestalteter Front Reg.
2) Die Einstellungen an der Elektronik sollen noch User freundlicher sein als zu vor.
3) Standard USB um den Luxe Akku zu laden
4) Grip und Frame ohne Kabel Verbindung!
5) weiter entwickelter, selbstschmierender Bolt (Ice coated)
6) Der Bolzen und das System um den Bolzen wurde komplett neu entwickelt und soll extrem effizient sein.
7) Die Griffschale kann jetzt ohne Werkzeug abgenommen werden.
8) Freak XL Lauf!
9) Der Trigger kann mit einem einzigen Imbus eingestellt und ausgebaut werden
10) Das gesamte Breach wurde neu designt und soll jetzt für eine noch optimalere Position des Balls sorgen.
11) Die Augen und Balldetends können nach wie vor schnell gereinigt werden. (kein Werkzeug notwendig)

07 Nov

Ok, ich gebe zu, die Schlagzeile ist ein bisschen reißerisch. Planet Eclipse stellt die Produktion der Ego LV1.5 ein. Es wird wohl noch bei dem einen oder anderen Händler ein paar Restbestände geben aber sonst wars das. Sicher eine der besten Plattformen eines Paintball Markierers wird somit nicht mehr erhältich sein. Ich erinnere an die ersten Egos! Mega laut. Das schönste für einen Frontplayer mit einer Geo war ein Backplayer mit einer Ego! Zumindest da wusste man das geknatter in seinem Rücken zu schätzen. Beachtlich weiter entwickelt, in Planet Eclipse üblichen, kleinen Schritten kam letztendlich die Ego LV1.5 vor ca. 3 Jahren auf den Markt. Leise, genau, sehr zuverlässig. Eigentlich schade. ABER es soll ein neues Gerät geplant sein - ob es eine Ego ohne "Schlauch" wird oder ganz was neues weiß wohl aktuell niemand...vielleicht überraschen sie uns aber auch am World Cup?

Hier das Bild einer Ego 08:


Hier das letzte Model - die Ego LV1.5: