Ein Schalk wer böses denkt

13 Feb

Die Schlagzeile zu diesem Beitrag entstand aus der Situation rund um das Chaos unter den Spieler-Wechseln und der Tatsache, dass wohl bei einigen US Pro Spielern die Stimmung kippt. Hintergrund ist die Geschichte rund um Damien Ryan, der in einem Facebook Post Kritik an der NXL geübt hat und prompt von Valken gefeuert wurde - im selbigen Post, per Post.

Seit zwei Jahren wechseln sehr viele Spieler innerhalb der Pro Liga der NXL. Komisch nur, dass immer wieder fast ausschließlich Pro Spieler zu Pro Teams wechseln. Kaum ein Spieler wechselt in eine andere Division und kaum ein Spieler kommt von einer unteren Division in die Pro Liga. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass sehr viele Spieler bei den großen Sponsoren bzw. sogar bei den Eigentümern der Liga arbeiten. 

Komischstes Beispiel aktuell, der Wechsel von Bobby Aviles von Ironmen zu AC Dallas. Weil er wieder bei GI angefangen hat zu spielen, musste er bei den Ironmen hinwerfen und ist dafür schnell und easy bei AC Dallas untergekommen. 

Einfach mal intern alles hin und her schieben.

Ein paar wenige meinen alles in der Hand zu haben, die paar, noch existierenden Internet Paintball Medien haben den Fall von Damien Ryan gar nicht aufgegriffen. Ob da wohl einigen ein Maulkorb verpasst wurde? Der Shitstorm auf Facebook war ja beachtlich - der lässt sich eben nicht beeinflussen.