Update aus dem Corona Nirvana (Teil 3)

26 Mär

Wie alle Menschen, die in der Quarantäne leben und nicht mehr regelmäßig unter Menschen kommen geht es mir ähnlich. Lediglich der Online-Shop, der leider nur ein kleiner Teil meines Jahresumsatzes ist, und die damit verbundenen Kunden Kontakte per Telefon oder Mail sind Teil des täglichen Betriebes. Auf dem Spielfeld gäbe es nach all den Stürmen genug zu tun, zu reparieren - dazu bräuchte ich aber meine Mitarbeiter, die sind natürlich zu Hause! So geht es allen Spielfeldern und das spüren wir im Großhandel - da geht gar nix - auch logisch.

Also schwebt man zwischen den Materien - orientierungslos und ohne festes Ziel vor Augen. Wann können wir wieder aufsperren? Was, wenn dann keiner mehr Geld fürs Paintball spielen hat? Was wenn dann die Frühjahressaison direkt in die Hochsommer-Flaute übergeht? 

Zu viele Fragen und Unsicherheiten um das Licht am Ende des Tunnels sehen zu können - also halte ich es wie eine Schildkröte und ziehe den Kopf ein. Hauptsache gesund - oder?

Bleiben die wenigen Momente, die Highlights! 

Als da ein ehemaliger Spieler ist, der vor ca. 10 Jahren bei mir Turnier Paintball gespielt hat! Er bestellt eine Kiste Paintballs um sie postwendend dem Nachwuchs der Dream Fields Army zu spenden!

Er hat noch einen Job, er ist nicht in Kurzarbeit, er arbeitet im Krankenhaus! Danke Andi H.! You made my Corona Nirvana/day!

Es gibt sie, diese Momente am Ende des Tunnels - ist es Licht?

Ja - es ist Licht.

Alles wird gut!

Nächste Woche gibt es neue Geschichten aus dem Corona Nirvana - denn da gibt es einige...

Freak ACP Lauf. Lagernd. www.10seconds.at